Gstar

























Gstar – die Kult-Jeans für Damen und Herren Die Marke GStar wurde 1989 von Jos van Tilburg und der Secon–Fashion-Gruppe ursprünglich unter dem Namen „Gapstar” in den Niederlanden und in Belgien gegründet. Der Firmensitz ist in Amsterdam. Gapstar benannte sich 1993 in „GStar” um, da die Firma international expandierte und mit einer Firma namens „The Gap” ein Rechtsstreit um die Namensrechte drohte. 2003 übernahm Jos van Tilburg „G-Star” von der Secon–Fashion-Gruppe.

Bekannt sind besonders die GStar Jeans. Weitere Produkte sind Jacken, T-Shirts, Pullover, Mäntel, Mützen und Schuhe. Zu den wohl bekanntesten Jeans-Modellen der Marke gehört die GStar Elwood für Männer, die eine runde Naht auf der Höhe des Gesäßes hat. Die Hosen werden in erster Linie aus Denim hergestellt.

G-star - Hosen- Jeans- Jacken-uvm- Gstar


info@gstar.de www.gstar.de GStar Bekleidung zeichnet sich durch seine ausgefallenen Variationen im Bereich derJeans und Streetwear aus. DieDesigner trauten sich auch die unorthodoxesten Einfälle umzustzen. So wird unter anderem in feinster,Handarbeit das GStar label plakativ auf zahlreiche Teile aufgebracht. Die Brand hat ohnehin eine höhere Wichtigkeit als das Kleidungsstück selber, Ausserdem sind auch oftmal bisher gar nicht mit der Mode zu vereinbartenten Materielien in den Vordergrund gerückt. So wird eine Kollektion mit Topflappen bestickt bestickt oder aber Jeansan dem Beinen mit Zahlreichen Stahlnieten versehen, um maximale optische Diversität zu erreichen.Mode für sehr selbstbewusste Jungstädter mit einem Hang zur Selbstdarstellung und Definition durch zu groß geratene Markennamen. Die heutige Jugend trägt sehr gerne GSTAR und die makre zählt sit Jahren zu den Besten JEans Marken der Welt Die Marke wurde 1989 von Jos van Tilburg ursprünglich unter dem Namen „Gapstar” in den Holland und in Brüssel gegründet. Der Firmensitz ist Amsterdam Die erste Kollektion der Modemarke Gapstar wurde zusammen mit Hilfe der Züricher Marke Big Star entwickelt. Gapstar benannte sich 1993 in „GStar” um, da die Firma international expandierte und mit derFirma „The Gap” ein Streitum die Namensrechte drohte. 2003 übernahm Jos van Tilburg „GStar” von der Secon–Fashion-Gruppe. Bekannt sind besonders die GStar Jeans. Weitere Produkte sind Jacken, T-Shirts, Pullover, Mäntel, Mützen und Schuhe. Zu den wohl bekanntesten Jeans-Modellen der Marke gehört die GStar Elwood für Männer, die eine runde Naht auf der Höhe des Gesäßes hat. Die Hosen werden in erster Linie aus Jeansstoff hergestellt.